Bilder über CANON iMAGE GATEWAY mit dem PC synchronisieren

Canon-Digitalkameras mit WLAN-Funktion können dazu verwendet werden, Bilder und Filme ohne Kabelverbindung auf den Computer zu übertragen. Da sich das Einrichten der benötigten Verbindungen, das zu Beginn einmalig durchgeführt werden muss, etwas unübersichtlich gestaltet, haben wir eine Anleitung verfasst, die Sie beim Einrichten der Verbindung zum Computer hilfreich unterstützen soll. Wenn das erledigt ist, reichen ein bis zwei Tastendrucke aus, um die Bilder und Videos kabellos von der Kamera in einen bestimmten Festplattenordner zu übertragen. Also, legen wir los.

Der nachfolgende Workshop ist als Ergänzung zu unseren Kamerahandbüchern über die Canon PowerShot G1 X Mark II und die Canon PowerShot G7 X gedacht. Die Schritte sollten bei anderen Canon-Cameras mit WLAN-Funktion aber ähnlich ablaufen.
Der Workflow zum Einrichten der Bildübertragung mittels Canon iMAGE GATEWAY hat sich im Lauf der Zeit etwas geändert, daher finden Sie in unserem neuen Artikel Bildübertragung zum Computer mit CANON iMAGE GATEWAY (Update) aus dem Januar 2016 eine aktualisierte Version dieses Workshops.

Am besten gehen Sie erst einmal auf Canon iMAGE Gateway und registrieren sich bei CANON iMAGE GATEWAY. Wer dort bereits einen Account hat, kann sich natürlich auch gleich mit Nutzernamen und Passwort anmelden.

CIG-1Danach öffnen Sie an der Kamera den Bildschirm mit den verfügbaren WLAN-Funktionen. Wählen Sie darin das Wolkensymbol aus und bestätigen dies mit FUNC./SET.

CIG-2Am Computermonitor wählen Sie nach der Anmeldung bei CANON iMAGE GATEWAY ebenfalls das Wolkensymbol aus.

CIG-3Bestätigen Sie anschließend an der Kamera die Schaltfläche Verifizieren.

CIG-4Wählen Sie nun an der Kamera das Netzwerk aus, über das die Verbindung zum heimischen WLAN-Netz aufgebaut werden soll. Am einfachsten lässt sich die Verbindung mit der WPS-Methode einrichten. Wählen Sie also WPS-Verbindung und dann PBC-Methode (Push Button Connection). Drücken Sie nun am WLAN-Router die WPS-Taste, so dass die Verbindung zwischen Kamera und Computer hergestellt werden kann. Alternativ lässt sich die Verbindung natürlich auch mit einem der angezeigten Netzwerke herstellen. Dafür muss der entsprechende Netzwerkschlüssel (Passwort) bekannt sein und in das Eingabefeld am Kameramonitor eingetragen werden.

CIG-5Nach dem Verbindungsaufbau zeigt die Kamera einen Verifizierungs-Code an. Dieser besteht aus dem Nicknamen der Kamera und einer Zahl (der Nicknamen lässt sich im Menü Einstellung bei WLAN-Einstellungen und Geräte-Nickname ändern).

CIG-6Geben Sie den Verifizierungs-Code am Computer in das Eingabefeld Authentifizierungscode von CANON iMAGE GATEWAY ein und wählen Sie die Schaltfläche Weiter.

CIG-7Am Kameramonitor wählen Sie die Schaltfläche OK. Daraufhin wird eine Bestätigungsnummer angezeigt. Diese sollte mit der Nummer übereinstimmen, die im Fenster von CANON iMAGE GATEWAY angezeigt wird. Bestätigen Sie nun die Schaltfläche OK am Kameramonitor.

CIG-8Anschließend wählen Sie die Schaltfläche Bestätigen am Computermonitor, sobald diese in weißer Schrift erscheint.

CIG-9Die Kamera ist nun über das heimische Netzwerk mit CANON iMAGE GATEWAY verbunden. Auf den Seiten von CANON iMAGE GATEWAY können Sie über die Schaltfläche Einstellungen, die unterhalb der soeben registrierten Kamera zu finden ist, angeben, welche Optionen aktiv sein sollen und welche nicht. Wichtig für die Übertragung der Bilder und Videos von der Kamera auf die Festplatte des Computers ist, dass die Option Bild-Sync eingeschaltet ist.

CIG-10Bei den Einstellungen von Bild-Sync wiederum können Sie alle Optionen deaktivieren, so dass die Bilder nur auf den Computer übertragen werden und nicht auch im Onlinespeicher von CANON iMAGE GATEWAY oder auf anderen Online-Plattformen landen.

CIG-11Damit die Synchronisation zwischen Kamera und Computer funktioniert, muss die Canon Software Camera Window installiert sein und die WLAN-Verbindung muss einmalig eingerichtet werden. Dazu öffnen Sie bei Windows das Startmenü, wählen Alle Programme / Canon Utilities / CameraWindow / Einrichtung der WLAN-Verbindung und bestätigen das Dialogfenster Wireless Camera Connection Setting mit der Schaltfläche Ja.

CIG-12Das Icon für die Image Transfer Utility CIG-13 finden Sie nun im Infobereich von Windows. Jetzt muss die Kamera erst noch mit der Image Transfer Utility verknüpft werden, damit die Übertragung funktioniert. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon CIG-13 und wählen Neue Kamera hinzufügen. Melden Sie sich im nächsten Dialogfenster bei CANON iMAGE GATEWAY an und bestätigen Sie die angegebene Kamera mit der Schaltfläche OK, hier die Canon PowerShot G1 X Mark II. Um den Importordner zu bestimmen, klicken Sie wieder mit der rechten Maustaste auf das Symbol CIG-13 der Image Transfer Utility und wählt Importordner festlegen.

CIG-14So, fast geschafft. Öffnen Sie in der Kamera im Menü Einstellung den Eintrag WLAN-Einstellungen und legen Sie bei Bild-Sync fest, ob nur Bilder oder Bilder/Filme übertragen werden sollen.

CIG-15Um jetzt endlich mit der Übertragung der Bilder (und Filme) von der Speicherkarte über die Image Transfer Utility in den gewählten Festplattenordner des Computers beginnen zu können, rufen Sie wieder das WLAN-Menü auf und bestätigen das Symbol CIG-16 mit FUNC./SET.

CIG-17Die Verbindung wird hergestellt und der Datentransfer beginnt. Geschafft! Zukünftig ist nur noch der vorige Schritt, also die Auswahl des Symbols CIG-16 bei den WLAN-Funktionen, notwendig, um die Mediendateien zu übertragen.

CIG-18

CIG-19Noch ein kleiner Tipp: Wenn Sie die Bildübertragung mit nur einem Tastendruck starten möchten, drücken Sie die Verbindungstaste CIG-20 und wählen als Speicherort das Symbol CIG-16 aus. Wenn die Verbindungstaste zuvor bereits mit der Option zur Verbindung mit dem Smartphone CIG-20 belegt wurde, können Sie diese Verknüpfung im Menü Einstellung bei Verbindungstaste des Geräts aufheben und die Verbindungstaste danach, wie beschrieben, mit der Option Bild-Sync CIG-16 belegen.

 

Hallo, ich bin Kyra - Fotografin und Autorin. Ich bin in erster Linie für das Fotografieren zuständig, arbeite zusammen mit meinem Mann Christian an unseren fotografischen Projekten und veröffentliche regelmäßig Fachbücher rund um die Fotografie und Bildbearbeitung. Du findest mich auch auf , Google+ , Twitter oder Instagram.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    dankeschön für die schöne Anleitung.
    Kann man über WLAN tatsächlich nur via Canon Image Gateway übertragen, oder geht es auch ohne ? Wenn nur mit Image Gateway : werden beim syncen auf den Computer (ohne Speichern in der Cloud) die Daten dabei (überflüssigerweise) übers Netz geschickt oder geht es dann direkt ?
    Vielen Dank
    Gruß
    M

    • Hallo,
      laut Bedienungsanleitzung sollte zum Beispiel bei der PowerShot G7 X auch eine direkte Übertragung auf den Computer möglich sein. Bei uns hat das, ehrlich gesagt, aber noch nie funktioniert. Insofern nutzen wir, wenn die WLAN-Übertragung benötigt wird, den Weg über Canon Image Gateway. Hierbei nehme ich an, dass die Daten über das Netz laufen, auch wenn die Bilder nicht in die Cloud gespeichert werden, da eine Anmeldung bei CIG notwendig ist.
      Viele Grüße und weiterhin viel Freude beim Fotografieren
      Kyra Sänger

Schreibe einen Kommentar