Canon PowerShot G7X Mark II – Für bessere Fotos von Anfang an

Canon PowerShot G7X Mark II - für Bessere Fotos von Anfang an!

von Kyra & Christian Sänger
BILDNER Verlag GmbH (September 2016)
224 Seiten, in Farbe, gebunden, Format: 19 x 2 x 24,1 cm
978-3832802011
erhältlich zum Beispiel direkt im BILDNER Verlag Shop oder bei Amazon

 

LeseprobeInhaltsverzeichniseBook (PDF)Add-on: Bilder per WLAN auf PC übertragen

Neue Power, bewährte Basisfunktionen, eine Kamera für Immer-dabei

Canon PowerShot G7 X Mark IIMit der PowerShot G7 X Mark II hat Canon dem Erfolgsmodell G7 X eine Frischzellenkur verpasst und die Leistungsfähigkeit deutlich verbessert. Wie Sie unkompliziert starten und dann Stück für Stück alles aus Ihrer G7 X Mark II herausholen, zeigen wir Ihnen ausführlich in unserem speziell auf die Kamera zugeschnittenen Handbuch. Wir wünschen Ihnen beim kreativen Entdecken der zahlreichen Funktionen Ihrer neuen fotografischen Begleiterin viel Spaß! Lassen Sie sich durch praxisbezogene Beispiele zu eigenen Ideen inspirieren und reizen Sie das Potenzial ihrer High-end-Kamera voll aus.

Herzlichst Ihre
Kyra & Christian Sänger

Beispielbilder aus dem Buch:
Blick ins Buch

PowerShot G7X Mark II: Blick ins Buch

Der Verlag über das Buch

Canon PowerShot G7 X Mark II - BuchrueckseiteCanon PowerShot G7 X Mark II - Für bessere Fotos von Anfang anMit der PowerShot G7 X II stellt Canon einen überzeugenden Nachfolger der beliebten G7 X vor, die mit mehr Power, edler Anmutung und durchdachtem Bedienkonzept aufwartet und natürlich alle Finessen für erstklassige Fotos bietet. Dieses Buch richtet sich an Fotografen, die sich gezielt für die G7 X Mark II entschieden haben und mit leicht verständlichen Informationen zur Kameratechnik die vielfältigen Möglichkeiten ihrer neuen Kamera erschließen wollen. Durch die kompakte, praxisnahe und unkomplizierte Darstellung der Inhalte wird dem Leser das entscheidende Know-How zu seiner Kamera geboten.

Aus dem Inhalt:

  • Die PowerShot G7 X II im Überblick
  • Vorstellung der Bedienelemente
  • Programme für spezielle Szenen
  • Kreativaufnahmen und Filtereffekte
  • Professionell Fotografieren mit den Kreativprogrammen
  • Belichtung, Schärfentiefe und Kontraste
  • Scharfstellen: automatisch oder manuell
  • Bildfarben, mal realistisch, mal kreativ
  • Kreatives Blitzen mit der PowerShot G7 X II
  • Sinnvolles Zubehör für bessere Fotos
  • Kabellose Bildübertragung und Drucken
  • Filmen mit der PowerShot G7 X II
  • WLAN-Funktionen und Bildweitergabe
  • und vieles mehr…
Über die Kamera

PowerShot G7 X Mark II: Einstellen und Fokussieren per TouchscreenNach dem Auspacken der G7 X Mark II fiel uns als erstes auf, wie ähnlich die Neue ihrer Vorgängerin doch sieht. Bis auf ein paar kleine ergonomische Verbesserungen am Gehäuse war nichts grundlegend Neues zu erkennen. Selbst das Objektiv und der etwa 20,1-Megapixel umfassende CMOS-Sensor vom Typ 1 (8,8 × 13,2 mm) sind erhalten geblieben.

Anders beim Prozessor. Die wohl bedeutendste Neuerung werkelt unauffällig in den Tiefen der G7 X Mark II vor sich hin, das aber mit einigem Elan. Der DIGIC 7-Prozessor hebt die Kamera gegenüber den anderen PowerShot-Modellen auf eine neue Leistungsstufe. Dank ihm konnte beispielsweise die Serienbildgeschwindigkeit auf respektable 8 Bilder pro Sekunde angehoben werden, wohlgemerkt auch, wenn im RAW-Format fotografiert wird. Ein Quantensprung gegenüber den etwas lahmen 1,1 RAW-Bildern der alten G7 X.

Ebenfalls von der neu gewonnenen Power profitiert der Bildstabilisator mit der neuen Dual Sensing IS Technologie, der Verwacklungsinformationen sowohl aus dem Objektiv als auch vom Sensor kommend analysieren kann. Die Bildstabilisierung bei wenig Licht wird damit weiter verbessert. Weitere Steigerungen gibt es bei der Autofokusgeschwindigkeit und der präziseren Verfolgung von bewegten Objekten. Apropos RAW, die G7 X Mark II spielt mit einer von 12 auf 14 Bit gesteigerten Farbtiefe nun auf gleich hohem Niveau wie viele der größeren Spiegelreflexkameras. Das bedeutet, dass Sie bei der Bildbearbeitung noch mehr Spielraum haben, ohne Qualitätsverluste zu riskieren.

Außerdem können RAW-Bilder direkt in der Kamera entwickelt werden, eine tolle Möglichkeit, um Bilder mit der eingebauten WLAN-Funktion direkt in soziale Netzwerke zu schicken. Gefallen hat uns schließlich auch die Ringsteuerung mit jetzt abschaltbarer Rastung, was ein schnelleres und präziseres Zoomen oder Fokussieren ermöglicht. Für Videografen dürfte die neu an Bord befindliche Funktion Zeitraffer-Movie interessant sein, die uns in der Praxis immer wieder Spaß gemacht hat.

Ob Foto oder Video, bei den verschiedensten Unternehmungen haben wir die PowerShot G7 X Mark II als hochwertige und kompakte Immer-dabei-Kamera schätzen gelernt, die sich, im Gegensatz zur klobigen Spiegelreflexkamera, auch mal einfach so in die Jackentasche stecken ließ. Also, schnappen Sie sich Ihre G7 X Mark II und nehmen Sie sie gleich auf Ihre nächsten Unternehmungen mit.

 

Hallo, mein Name ist Christian - Projektmanager und Autor, ich plane und betreue unsere Auftrags- und Kundenprojekte und verfasse, in Zusammenarbeit mit Kyra, als Autor die meisten Texte und Beiträge rund um unsere Praxisbücher zur Fotografie und Bildbearbeitung.

Schreibe einen Kommentar