Panasonic Lumix G DC-GH5: Für bessere Fotos von Anfang an!

Handbuch-Panasonic-GH5

von Kyra & Christian Sänger
BILDNER Verlag GmbH (Oktober 2017)
328 Seiten, in Farbe, gebunden, 16,7 x 2,5 x 24,4 cm, Hardcover
ISBN: 978-3832802523
erhältlich zum Beispiel direkt im BILDNER Verlag Shop oder bei Amazon

 

LeseprobeInhaltsverzeichnisBucherweiterung GH5 Firmware-UpdateVideo: Panasonic Lumix GH5 Post-Fokus-Funktion

GH5 im PraxiseinsatzBeim ersten Kennenlernen der Lumix G DC-GH5 waren wir erstaunt, dass das neue Flaggschiff von Panasonic erst einmal recht gewöhnlich daherkam. Sie sieht aus wie eine Kamera, Punkt. Vielleicht eher sogar etwas altmodisch, schließt sich aber dennoch nicht dem typischen Vintage-Trend an, der momentan gerade bei spiegellosen Kameras ziemlich en vogue ist. Die GH5 wirkt also wohltuend unspektakulär, weiß aber umso mehr durch ihre inneren Werte zu überzeugen. Vor allem ist diese Kamera ja nicht nur ein Gerät, mit dem sich Fotografie betreiben lässt, sondern vor allem auch ein in unzähligen Blogs und YouTube-Videos vielfach gepriesenes Instrument, um Filme aufzunehmen. Wobei die GH5 hinsichtlich ihrer videographischen Möglichkeiten alle anderen momentan am Markt befindlichen Foto/Film-Kameras um einiges übertrifft und eine Performance an den Tag legt, die bisher nur deutlich teurere, spezialisierte Filmkameras bieten. Aus diesem Grund haben wir uns in diesem Buch auch verstärkt mit den Videofunktionen der LUMIX GH5 auseinandergesetzt.

Beim Sensor setzt die LUMIX GH5, wie bei Panasonic üblich, auf einen Micro Four Thirds Sensor (MFT). Der Live-MOS-Sensor genannte Lichtumwandler verzichtet auf einen Tiefpassfilter und bietet bei einem Durchmesser von 12,3 mm eine Auflösung von 20,3 Megapixeln. Obwohl das verglichen mit anderen Kameras dieses Preissegments eher klein ist, müssen wir sagen, dass die Bildqualität trotzdem erstaunlich gut ist. Da hat Panasonic verglichen zum Vorgängermodell GH4 Fortschritte gemacht, und so ist die GH5 aus unserer Sicht auch als Standbildkamera bestens geeignet. Im Test gegen die GH4 gibt Panasonic eine 1,7-fach schnellere Auslesegeschwindigkeit an. Diese Verbesserung liegt mit Sicherheit nicht zu- letzt am neuen Venus-Engine-Bildprozessor mit fünf Kernen, der Farb- und Helligkeitsabstufungen sehr fein zu unterscheiden und im Bild einzufügen weiß.

Panasonic GH5 frontal ohne ObjektivEin weiteres Highlight ist der 5-Achsen Dual I.S. Bildstabilisator, der in Kombination mit einem O.I.S. (Optical Image Stabilizer) stabilisierten Objektiv Verwacklungen mit geradezu unheimlicher Effektivität unterdrückt. Besonders spannend sind natürlich die Videoeigenschaften der GH5. 4K-Videoaufnahmen mit 60p/50p bieten eine sehr gute Qualität und in der Wiedergabe flüssige und weiche Bewegungsabläufe. Die Möglichkeit, mit einer Farbtiefe von 10 bit zu filmen, ist in dieser Klasse ebenfalls ein Novum. Einer perfekten Farbwiedergabe und erweiterten Korrekturmöglichkeiten steht mit dafür geeigneten Videoschnittprogrammen nichts mehr im Wege. Ebenfalls sehr erfreulich ist, dass sich endlich ein Kamerahersteller dazu durchgerungen hat, auch Foto/Video-Kameras mit einer unbegrenzten Aufnahmedauer auszustatten, ohne die höhere EU-Einfuhrsteuer für dieses Defizit verantwortlich zu machen.

Schließlich profitiert auch der Standbildfotograf von den Videokompetenzen der Panasonic-Ingenieure, denn mit der 6K/4K-Fotofunktion ist bei einer Videofilmen mit der GH5Auflösung von 18 Megapixeln eine Aufnahme von 30 Bildern pro Sekunde möglich, mit 4K liefert die GH5 sogar 60 Bilder pro Sekunde, das allerdings bei einer reduzierten Auflösung von 8 Megapixeln. Spannend ist ebenfalls die Post-Fokus-Funktion, die es ermöglicht, mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichem Fokuspunkt zu generieren, um sich daraus das Bild mit dem besten Fokus auszusuchen oder die Bilder für eine erhöhte Schärfentiefe in der Kamera zu einem Bild zu verschmelzen (Focus Stacking). Das Kontrast-Autofokussystem mit der von Panasonic weiterentwickelten DFD-Technologie (Depth-from-Defocus) ist mit seinen maximal 225 AF-Feldern zur schnellen und präzisen Autofokussierung bestens geeignet. Lediglich die Objektnachführung mit dem AF-Modus Verfolgung hat uns nicht ganz so gut gefallen, da der AF-Bereich in unseren Händen dazu neigte, das bewegte Motiv recht schnell zu verlieren. Mit anderen AF-Modi ging das aber besser.

Gut gefallen hat uns der 3,2 Zoll LCD-Monitor mit Touchscreen-Funktion, über die jede Menge Einstellungen, sowie das Fokussieren und Auslösen vorgenommen werden können. Perfekt ist seine sehr flexible Dreh- und Schwenkbarkeit, durch die auch Makroaufnahmen direkt über dem Boden oder Überkopfaufnahmen ohne Verrenkungen möglich sind. Der elektronische Sucher konnte ebenfalls überzeugen. Er liefert mit einem Abbildungsmaßstab von 0,76x und 3,68 Millionen Bildpunkten ein helles und qualitativ hochwertiges Livebild, das das Motiv zu 100 % anzeigt und beim Schwenken auch nicht durch Ruckeln getrübt wird. Sehr praktisch finden wir schließlich auch die eingebaute Bluetooth- und Wi-Fi-Funktionalität. Damit können Sie die Bilder direkt an Mobilgeräte oder den Computer senden oder die GH5 vom Smartphone/Tablet aus fernsteuern. Ein Joystick mit dem jede Menge Einstellungen und Bewegungen auf dem Display möglich sind – wir lieben Joysticks – rundet das Gesamtpaket ebenso ab, wie das robuste und spritzwassergeschützte Gehäuse. Fazit: Die GH5 ist die mit Abstand kompletteste Filmkamera, die es momentan getarnt im Gehäuse einer Fotokamera auf dem Markt gibt. Aber auch als Kamera für Standbildaufnahmen liefert sie eine überzeugende Leistung. Lernen Sie Ihre neue fotografische Begleiterin mit dem perfekt darauf abgestimmten Handbuch in all ihren Facetten kennen. Dabei wünschen wir Ihnen jede Menge Spaß!

Herzlichst Ihre
Kyra & Christian Sänger

Blick ins Buch

Panasonic GH5: Blick ins Buch

 

Beispielbilder aus dem Buch
Zeitraffervideo

1500% der Normalgeschwindigkeit, NTSC, MP4(LPCM) | 4K | 29,97p | 8 bit, Variable Bildrate 2 Bilder/Sek. 12 mm | f/7,1 | 1/5000 Sek. | ISO 1600

Zeitlupenvideo

17 % der Normalgeschwindigkeit, NTSC, MP4(LPCM) | FHD | 29,97p | 8 bit, variable Bildrate von 180 Bilder/Sek.

Programmierter Fokusübergang

Der erste gespeicherte Fokuspunkt liegt auf der Rosenblüte und der zweite auf dem Hintergrund. Geschwindigkeit des Fokusübergangs im Vergleich: SL (sehr langsam), M (mittelschnell) und SH (sehr schnell). Aufnahmeparameter: 60 mm | f/5,6 | 1/400 Sek. | ISO 1600 | Stativ | NTSC | MP4(LPCM) | FHD | 59,94p | 8 bit

Kontinuierlicher Autofokus in Aktion

Unkompliziert gefilmt aus dem Programm Intelligente Automatik-Plus heraus mit 56 mm | f/5,6 | 1/125 Sek. | ISO 250 | AF-Modus 225-Feld | NTSC | MP4(LPCM) | 4K | 59,94p | 8 bit

Kameraschwenk mit 4K-Live-Schneiden

vom Stativ aus gefilmt mit einer Dauer von 40 Sek. und 20 Sek.
NTSC | MP4(LPCM) | FHD | 59,94p | 8 bit
12 mm | f/7,1 | 1/500 Sek. | ISO 100 | Stativ

Der Verlag über das Buch

Rückseite Handbuch Panasonic Lumix G DC-GH5Handbuch Panasonic Lumix G DC-GH5Außergewöhnliche Fotos gelingen immer dann wenn man seine Kamera und ihre Funktionen zuverlässig beherrscht und ein sicheres Auge für die aktuelle fotografische Situation hat. Die erfahrenen Autoren vermitteln Ihnen fundiertes Wissen über die vielfältigen Möglichkeiten der LUMIX GH5 im praktischen Einsatz. Sie stellen dabei immer den unmittelbaren Zusammenhang zwischen der Kameratechnik und dem angestrebten Foto her. Proftieren Sie vom umfassenden Knowhow der Autoren, für bessere Fotos von Anfang an!

 

Aus dem Inhalt:

  • Die Panasonic Lumix GH5 kennenlernen
  • Bilder und Filme aufnehmen und betrachten
  • Die intelligenten Automatiken der GH5
  • Professionelle Belichtungsprogramme
  • Manuelle Belichtungskontrolle
  • Die praktische Vorschaufunktion nutzen
  • Drei Wege zur optimalen Belichtung
  • Von der Intervallaufnahme zum Timelapse-Video
  • Videoaufnahmen in Zeitlupe oder Zeitraffer
  • Die Fähigkeiten des Autofokus voll ausreizen
  • Die Farben steuern mit Weißabgleich und Bildstil
  • Kreatives Blitzen mit der GH5
  • Bildbearbeitung, Wi-Fi und GPS
  • Die mitgelieferte Software im Überblick
  • Objektive und Zubehör in der Übersicht
  • Objektiv-, Sensorreinigung und Pixel-Refresh
  • und vieles mehr…
Fehlerteufel

Durch einen Leserhinweis haben wir festgestellt, dass sich im Buch zur Panasonic Lumix GH5 ein Fehler eingeschlichen hat, auf den wir hier gerne hinweisen möchten.

  • Auf Seite. 17 wird das mit der Ziffer 14 gekennzeichnete Rädchen, welches sich rechts am Sucher befindet, als Verriegelung für die Aufnahmemodi bezeichnet. Das stimmt natürlich nicht, vielmehr handelt es sich dabei um das Dioptrienwahlrad zur Einstellung der Sucheranzeige auf die Sehschärfe des Fotografen. Die Verriegelungstaste ist auf der Darstellung mit der Ziffer 12 gekennzeichnet.
  • Außerdem fehlt auf Seite 16 im Text bei der Fn-4 Taste die Angabe der Ziffer 12, die auf der Darstellung auf Seite15 die Fn-4 Taste markiert.

Hallo, ich bin Kyra - Fotografin und Autorin. Ich bin in erster Linie für das Fotografieren zuständig, arbeite zusammen mit meinem Mann Christian an unseren fotografischen Projekten und veröffentliche regelmäßig Fachbücher rund um die Fotografie und Bildbearbeitung. Du findest mich auch auf , Google+ , Twitter oder Instagram.

Schreibe einen Kommentar