Nikon Z 8: Das Handbuch zur Kamera

Nikon Z 8 - Das Handbuch zur Kamera

von Dr. Kyra Sänger & Dr. Christian Sänger
Verlag Rheinwerk Fotografie (November 2023)
384 Seiten | in Farbe | großes Fotobuchformat 19 x 24 cm | Hardcover
ISBN: 978-3-8362-9818-6
erhältlich zum Beispiel direkt im Shop bei Rheinwerk* (Buch, E-Book oder beides im Set) oder bei Amazon*

(Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.)

Leseprobe mit Inhaltsverzeichnis

Die Nikon Z 8 kennenlernen

Nikon Z 8 im Einsatz

Nachdem wir die Nikon Z 9 bereits kennen und schätzen gelernt haben, waren wir äußerst gespannt auf die Nikon Z 8. Für die Erstellung dieses Buches haben wir die neue Spiegellose mit all ihren Facetten unter die Lupe genommen. Begleiten Sie uns auf eine Tour durch das umfangreiche Funktionspaket und lernen Sie Ihre Z 8 dabei bis ins Detail kennen. Praxistipps und unsere persönlichen Eindrücke werden Sie hierbei begleiten. Beim Lesen und Anfertigen eigener Aufnahmen wünschen wir Ihnen jede Menge Spaß!

Herzlichst Ihre
Kyra & Christian Sänger

Beispielbilder aus dem Buch

Neue und hervorzuhebende Eigenschaften der Nikon Z 8

Nikon Z 8 Handbuch

Das Gehäuse

Das verglichen mit der Z 9 etwa 30 % kleinere Gehäuse der Nikon Z 8 und ihr geringeres Gewicht von 910 g statt 1.340 g kamen uns gerade recht. Denn es galt unter anderem, die Kamera samt Zubehör in den Berchtesgadener Alpen von Gipfel zu Gipfel zu transportieren. So waren wir froh, dass das Gehäuse plus Standard-, Makro- und Teleobjektiv sowie Blitz in einen unserer kleinsten Fotorucksäcke passte. Übergreifend betrachtet ist die Z 8 für eine spiegellose Systemkamera zwar nicht gerade als leicht zu bezeichnen, uns gefällt es aber, dass das Gehäuse robust und griffig in der Hand liegt, auch wenn größere Objektive daran angebracht sind. Hilfreich finden wir zudem die beleuchteten Tasten, kein technisches Wunder, aber bei Nachtaufnahmen sehr praktisch. Übrigens, es gibt zwar viele Gehäuseübereinstimmungen mit der Z 9, aber abgesehen vom nicht vorhandenen Hochformatgriff ist auch die obere Hälfte der beiden Kamerabodys nicht identisch. Der Lautsprecher befindet sich bei der Z 8 beispielweise auf der Oberseite und auf der Vorderseite fehlt der Blitzsynchronanschluss. Letzteres ist aus unserer Sicht gut zu verschmerzen, werden Blitzanlagen heutzutage doch in der Regel kabellos via Funk ausgelöst.

Sensor, Prozessor und Verschluss

Für die Bildaufnahme setzt die Nikon Z 8 auf den gleichen CMOS-Sensor ohne Tiefpassfilter wie die Z 9. Dieser ist nach dem BSI-Prinzip (Back Side Illuminated) aufgebaut und ermöglicht zusammen mit dem starken EXPEED-7-Prozessor eine so hohe Auslesegeschwindigkeit, dass auf einen mechanischen Verschluss verzichtet werden kann. Der elektronische Verschluss ermöglicht Blitzaufnahmen mit einer Blitzsynchronisationszeit von 1/200 s im Vollformat FX und 1/250 s im APS-C-Format DX. Motivverzerrungen durch Rolling Shutter sowie Banding bei Flackerbeleuchtung werden wirkungsvoll minimiert. Im Alltagsbetrieb haben wir den mechanischen Verschluss jedenfalls nicht vermisst. Mit dem Sensorschutz möchten wir ein weiteres feines Detail erwähnen: Er verdeckt den Sensor bei ausgeschalteter Z 8 mit einem Lamellenvorhang. Allerdings ist das nicht die Standardeinstellung. Aktivieren Sie daher am besten gleich im Menü SYSTEM die Funktion Sensorschutz-Verh. b. Ausschalten mit der Einstellung Sensorschutz wird geschlossen, wenn Sie dieses Feature nutzen möchten. Die leitfähige Beschichtung, die ein Magnetfeld um den Sensor erzeugt, tut ihr Übriges, um nervige Staubpartikel fernzuhalten. Bleibt noch zu erwähnen, dass die beiden Speicherkartensteckplätze für Karten vom Typ CFexpress-Typ-B/XQD und SD UHS-II gut zur hohen Rechenleistung des Prozessors passen.

Autofokus

Eine der zentralen Stärken der Nikon Z 8 liegt aus unserer Sicht beim weiterentwickelten Phasen- Autofokus-System. Gesichter, Augen und Körper von Menschen und Tieren sowie charakteristische Details von Fahrzeugen, Zügen, Motorrädern und Flugzeugen werden sicher erkannt und lassen sich mit der Motivverfolgung in 3D auch bei actionreicheren Szenen gut im Fokus halten. Das ist unter anderem einer der Punkte, warum beispielsweise ein Modelshooting schön entspannt über die Bühne geht: Um das Fokussieren brauchen Sie sich dank Augenerkennung und Objektverfolgung kaum mehr zu kümmern. Aber auch in der für das AF-System besonders fordernden Sport- und Tierfotografie geht das Fokussieren ausgesprochen leicht von der Hand. Bei Makroaufnahmen, wenn mit kleinen AF-Feldern auf kleinste Motivdetails fokussiert wird, hätten wir uns allerdings noch etwas mehr Treffsicherheit gewünscht. Und das Scharfstellen in dunkler Umgebung dauert für unseren Geschmack zu lang. Da ist noch Luft nach oben und möglicherweise bringen zukünftige Firmware-Updates entsprechende Nachbesserungen.

Serienaufnahme und Dateiformat

Wo wir gerade von Action sprechen: 20 Bilder/s sind nicht rekordverdächtig, aber solide, insbesondere wenn damit knapp 600 RAW-Aufnahmen (bei Einstellung Hohe Effizienz) am Stück möglich sind. Vor allem wenn wir bedenken, dass bei jedem Bild 45,7Millionen Pixel gespeichert werden müssen. Und wenn es mal ganz schnell gehen muss, sind im JPEG-Format auch 30 Bilder/s möglich, inklusive Voraufzeichnung (Pre-Release Capture). Benötigen Sie nicht die volle Auflösung, können Sie sogar 60 Bilder/s im APS-C-Format DX oder 120 Bilder/s mit der Bildgröße S im Vollformat FX schießen. Mit diesen Optionen lässt es sich fotografisch doch sehr gut leben. Gefallen haben uns auch die erweiterten RAW-Komprimierungsmodi Hohe Effizienzund Hohe Effizienz. Damit sinkt das Speichervolumen, ohne dass wir nennenswerte Qualitätsverluste feststellen konnten.

Videoaufnahmen und Konnektivität

War da noch etwas? Oh ja, im Bereich der Bewegtbilder hat die Z 8 durchaus einiges zu bieten. Neben den zahlreichen Bildgrößen und Bildraten profitieren auch die Videoaufnahmen von der guten Performance des Autofokus. Videoaufnahmen in 8K bieten zum Beispiel die Möglichkeit, das Material nachträglich in 4K zu verkleinern und dabei Motive stärker zu vergrößern, in die Szene zu zoomen oder Kamerafahrten zu simulieren. Wird direkt in 4K gefilmt, erhalten Sie mit dem erweiterten Oversampling besonders scharfes und fein aufgelöstes Videomaterial. Der Einsatz der hohen Bildraten 100P/120P ermöglicht es, Zeitlupen mit normal schnellen Sequenzen zu mischen. Und wer die Filme umfangreich nachbearbeiten möchte, kann von den RAW-Qualitäten ProRes RAW und N-RAW profitieren. Dass die Z 8 alle gängigen Wege der Bild- und Videoübertragung unterstützt, also Bluetooth, Wi-Fi und USB-LAN, brauchen wir bei einer Kamera für professionelle Ansprüche kaum zu erwähnen. Als Fazit lässt sich über die Nikon Z 8 sagen, dass sie sich von der Gesamtperformance her in keinem Bereich eine Blöße gibt, verhältnismäßig handlich gestaltet ist, das nötige Maß an Robustheit und Griffigkeit mit auf den Weg bekommen hat und mit ihrer Geschwindigkeit und Bildqualität zu überzeugen weiß. Wir sind beeindruckt!

Der Verlag über das Buch

Das ist Ihr praxisorientiertes Begleitbuch zur Nikon Z 8. Kyra und Christian Sänger stellen Ihnen die moderne Erbin der Nikon D850 vor, trennen das Marketing von den tatsächlichen Features und zeigen Ihnen, wie Sie mit den Funktionen zielgerichtet zu besseren Fotos kommen. Gehen Sie mit einem sicheren Gefühl ins nächste Fotoabenteuer und profitieren Sie von den Fähigkeiten der Kamera. Minimieren Sie den Aufwand und maximieren Sie Spaß und fotografischen Ertrag! Empfohlen von der Nikon School.

  • Profiwissen zur Profikamera – aus erster Hand
  • Die Z 8 individuell konfigurieren und Funktionen optimal nutzen
  • Technik verstehen und Best Practices für den versierten Umgang
  1. Die Nikon Z 8 kennenlernen: Machen Sie sich mit der Nikon Z 8 vertraut: Was sollten Sie wie konfigurieren? Wie sortieren Sie die anpassbaren Menüs für Ihre Bedürfnisse? Was kann die Kamera und wie nutzen Sie die Fähigkeiten für Ihre Fotos und Filme?
  2. Funktionen und Erfahrungen: Belichtung, Autofokus, Farbe, Film: Wie nutzen Sie die Funktionen der Nikon Z 8, um ausgewogener, treffsicherer, realistischer und dynamischer ans Ziel zu kommen? Profitieren Sie von den »Real-Life-Erfahrungen« der Autoren.
  3. Im Einsatz mit der Nikon Z 8: Die Nikon Z 8 eignet sich für alle Genres; lernen Sie die Stärken der Kamera für Porträts, Landschaftsaufnahmen, Actionbilder, Available Light und mehr kennen. Keine Frage: Sie können fotografieren, aber Sie wollen wissen, wie Ihr neues Werkzeug Sie nun besser unterstützt. Hier erfahren Sie es!

Aus dem Inhalt

  • Die Nikon Z 8 kennenlernen
  • Belichtung: Funktionen und Besonderheiten
  • Autofokus: Fähigkeiten der Z 8
  • Farbe: alles für die beste Farbeinstellung
  • Film: Einstellungen für Filmaufnahmen
  • Porträts, Landschaften, Architektur, Makros, Sport und mehr mit der Nikon Z 8
  • Konnektivität: Bluetooth, Wi-Fi und FTP
  • u. v. m.
(* = Affiliate Link)
 
 

Hallo, ich bin Kyra - Fotografin und Autorin. Ich bin in erster Linie für das Fotografieren zuständig, arbeite zusammen mit meinem Mann Christian an unseren fotografischen Projekten und veröffentliche regelmäßig Fachbücher rund um die Fotografie und Bildbearbeitung. Du findest mich auch auf , Google+ , Twitter oder Instagram.

Schreibe einen Kommentar


*

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.