Canon EOS RP

von Kyra Sänger & Christian Sänger
BILDNER Verlag GmbH (November 2019)
384 Seiten | in Farbe | 164 x 242 mm | Hardcover
ISBN:  9783832803551
erhältlich zum Beispiel direkt im BILDNER Verlag Shop (Buch, E-Book oder beides im Set) oder bei Amazon*

LeseprobeInhaltsverzeichnis

EOS RP: Kompakte Spiegellose mit Vollformat-Sensor

Nach Einführung der EOS R im Oktober 2018 baut Canon nun mit der EOS RP, die im März 2019 auf den Markt kam, die neu eingeführte spiegellose Systemkameraserie mit RF-Bajonett konsequent aus. Auch die EOS RP ist mit einem Vollformatsensor bestückt, der in diesem Fall eine Auflösung von 26,2 Megapixeln zur Verfügung stellt. Wir waren sehr gespannt auf die Neue aus dem Hause Canon. Gleich beim ersten Auspacken fiel uns auf, dass die EOS RP ein kompaktes Gehäuse besitzt, das aber aufgrund der ausgeformten Griffwulst gut in der Hand liegt und sich auch von den Materialien her angenehm wertig und griffig anfühlt. Ohne Objektiv wiegt es mit Akku und Speicherkarte nur etwa 485 g und kann somit als Leichtgewicht durchgehen. Dies relativiert sich allerdings spätestens dann etwas, wenn zum Beispiel das 700 g wiegende 24-105 mm Kit-Objektiv daran angebracht wird. Zwar können die neuen RF-Objektive kompakter gebaut werden als es bei Spiegelreflexkameras der Fall ist, die große Sensorfläche fordert aber dennoch einen gewissen Durchmesser aufseiten der Objektivlinsen. Eine Hosentaschenkamera ist die EOS RP mit Objektiv somit nicht, aber diesen Anspruch erhebt sie auch nicht.

Aufgrund des kompakten Gehäuses ragen einige Objektive zudem über den Kameraboden hinaus, sodass die EOS RP auf einem Tisch oder auf anderen ebenen Oberflächen schief liegt. Sie muss dann gegebenenfalls mit einem Schal, Tuch etc. abgestützt werden, um von einer solchen Position aus gerade austarierte Aufnahmen anfertigen zu können. Mit dem Handgriff EG-E1 lässt sich dieses Problem aber umgehen, denn bei angebrachter Streulichtblende liegt die EOS RP dann gerade auf dem Tisch. Da viele Einstellungen über den berührungssensitiven Touchscreen erfolgen, besitzt das Gehäuse insgesamt eine recht überschaubare Anzahl an Tasten und Rädern. Die Bedienung gestaltete sich in unseren Händen zügig und bequem. Lediglich ein Joystick zur Feinpositionierung des Fokuspunkts hat uns etwas gefehlt. Aber dafür können die vier Kreuztasten auf der Kamerarückseite beispielsweise so programmiert werden, dass sie eine direkte Auswahl der Fokusposition ermöglichen. Die Bildqualität und der Autofokus konnten uns überzeugen. Dank des im Sensor eingebauten Dual Pixel CMOS AF stellt die EOS RP mit 4779 AF-Feldern auf 88 % (Breite) × 100 % (Höhe) der Sensorfläche äußerst flink scharf und kann bewegte Objekte sicher verfolgen. Mit dem Touch-Autofokus lässt sich der Fokuspunkt zudem sehr bequem durch Antippen des Monitors auswählen – auch bei Verwendung des großen Suchers ist das möglich, was dann als Touch & Drag AF bezeichnet wird. Damit konnten wir auch bewegte Motive über den Sucher gut im Fokus halten und schnell auf sich ändernde Situationen reagieren. Den leisen Auslöser haben wir bei der Tierfotografie als äußerst praktisch empfunden und die Gesichts- und Augenerkennung funktionierte wie zu erwarten zuverlässig. Makro-, Landschafts- und Produktfotografen werden sicherlich die Fokus-Bracketing-Funktion zu schätzen wissen, mit der sich die Schärfentiefe eines Bildes über das normale Maß hinaus erweitern lässt. Kreative Mehrfachbelichtungen, Intervall- oder HDR-Aufnahmen gehören ebenso zum umfangreichen Funktionsprogramm. Im Hinblick auf Filmaufnahmen bietet die 4K-Qualität zwar eine hervorragende Schärfe und Brillanz und ist damit als Aufnahmequalität für Movies schon zu empfehlen. Stellen Sie sich aber auf einen verengten Bildausschnitt (Cropfaktor 1,6) und einen etwas langsameren Autofokus ein, denn in diesem Modus arbeitet nur der Kontrastautofokus. Aufgrund sichtbarer Rolling Shutter-Effekte vor allem bei 4K sind schnelle seitliche Kamerabewegungen beim Filmen auch nicht unbedingt die Stärke der EOS RP. Für die zügige Bearbeitung der Autofokusinformationen und Sensordaten sorgt der Prozessor DIGIC 8. Er ermöglicht auch die Reihenaufnahmegeschwindigkeit von 5 Bildern/Sek. ohne und 4 Bildern/ Sek. mit Autofokus zwischen jedem Foto. Objektivbedingte Bildfehler (chromatische Aberration, Vignettierung, Beugungsunschärfe, Randunschärfe) werden dabei gleich mit unterdrückt. Die Anbindung der EOS RP an Smartgeräte und den Computer via WLAN und Bluetooth funktionierte sehr gut. Zusammen mit den vielen anderen Möglichkeiten, die Sie im Laufe dieses Buches kennenlernen werden, steht Ihnen mit der EOS RP die weite Welt der Digitalfotografie offen. Dabei wünschen wir Ihnen allen erdenklichen Spaß!

Herzlichst Ihre
Kyra & Christian Sänger

Beispielbilder aus dem Buch
Der Verlag über das Buch

Die EOS RP ist Canons attraktiver Gegenentwurf zu den extrem teuren Technikboliden im Vollformatlager. Klein, leicht und mit allen wichtigen Elementen einer Profikamera ausgestattet richtet sich die EOS RP an alle, die ihren hohen Anspruch an Qualität mit Spaß am Fotografieren verbinden möchten. Die Canon-Experten Kyra und Christian Sänger kennen die EOS RP wie ihre Westentasche und helfen Ihnen dabei, das umfangreiche Potenzial dieser Kamera zu nutzen.
Ihr Know-how vermitteln sie mit detaillierten Anleitungen, anschaulichen Bildern und praktischen Beispielen. In diesem Buch warten viele Tipps und Hintergrundinformationen der Profis auf Sie. Starten Sie mit der EOS RP in die Königsklasse der Fotografie!

Aus dem Inhalt:

  • Die EOS RP entdecken
  • Bildschirm, Sucher & LCD-Anzeige
  • Automatische Motiverkennung
  • Modus Fv, der neue Alleskönner
  • Perfekte Langzeitbelichtungen
  • Automatisch zum guten Video
  • Die vier Säulen der Belichtung
  • Schnelle Bewegungen scharf stellen
  • Aufnahmen mit Bildstilen optimieren
  • Besser blitzen mit der EOS RP
  • Entfesseltes Blitzen mit Systemblitz
  • Kamerainterne Bildbearbeitung
  • Die Canon-Software im Überblick
  • WLAN- und Bluetooth-Funktionen
  • Individuelle Menü- & Tastenbelegung
  • Objektive und sinnvolles Zubehör
  • Geotagging mit dem GPS-Gerät
  • Die Kamerasoftware updaten
  • und vieles mehr…
(* = Affiliate Link)

Hallo, ich bin Kyra - Fotografin und Autorin. Ich bin in erster Linie für das Fotografieren zuständig, arbeite zusammen mit meinem Mann Christian an unseren fotografischen Projekten und veröffentliche regelmäßig Fachbücher rund um die Fotografie und Bildbearbeitung. Du findest mich auch auf , Google+ , Twitter oder Instagram.

Schreibe einen Kommentar


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.