Nikon Z fc: Das umfangreiche Praxisbuch

Handbuch zur Nikon Z fc

von Dr. Kyra Sänger & Dr. Christian Sänger
BILDNER Verlag GmbH (Dezember 2021)
376 Seiten | in Farbe | 164 x 242 mm | Hardcover
ISBN: 9783832805036
erhältlich zum Beispiel direkt im BILDNER Verlag Shop (Buch, E-Book oder beides im Set) oder bei Amazon*

(Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.)

LeseprobeInhaltsverzeichnisVideo (Praktische Tipps, Blendenvorwahl A)Video (So gelingen Dir tolle Action-Aufnahmen)Video (Perfekte Bilder und Videos mit der Vollautomatik)

Die Nikon Z fc kennenlernen
Nikon Z fc im Einsatz
Vloggen mit der Nikon Z fc
Filmen mit der Nikon Z fc

Eine neue Nikon im Retrodesign, spannend! Als wir die ersten Bilder der Z fc sahen, hatten wir schon so einen FM2-Moment. Das war ja wohl auch die Intention von Nikon, sich beim Design des bekannten Kameramodells aus den 80er-Jahren zu bedienen. Fotobegeisterte mit Liebe zu aktueller Technik mit historischem Touch gibt es bekanntermaßen eine ganze Menge. Als wir die Z fc dann in Händen hielten, waren wir überrascht, wie »retro« Nikons neue tatsächlich daherkam. Wirklich gelungen. Lediglich das silbrige Kunststoffobjektiv mit seinem großen Außendurchmesser wirkte etwas wie ein Fremdkörper, aber das ist, wie wir finden, kein Beinbruch. Wenn wir uns dem Innenleben der Kamera zuwenden, und das ist ja bei aller Liebe zum Design immer noch das Wichtigste, stellen wir fest, dass die Z fc den Großteil der Technikkomponenten aus Nikons aktuellster APS-C-Kamera, der Z 50, übernommen hat. Als da wären der 20,9 Megapixel APS-C-Sensor, der EXPEED 6 Prozessor, sowie der flinke 209-Punkte-Hybrid- Autofokus mit der praktischen Augenerkennung für Menschen und Tiere. Für genügend Performance beim Fokussieren und eine mit 11 Bildern pro Sekunde ordentlich schnelle Bildrate ist also gesorgt.
Das Kameragehäuse besteht aus einer Magnesiumlegierung und ist robust konstruiert, wobei die Z fc mit 445 g inklusive Akku und Speicherkarte trotzdem nicht zu viel Gewicht auf die Waage bringt. Am auffälligsten ist sicherlich der Unterschied bei den Bedienelementen. Setzt die Z 50 noch auf die Nikon typische Einstellung über Knöpfe und das Menü, sind bei der Z fc ganz im Sinne ihres Retrocharakters auf der Oberseite Einstellräder aus Aluminium für ISO-Empfindlichkeit, Belichtungszeit und Belichtungskorrektur zu finden.
Das fordert gegebenenfalls eine kurze Umgewöhnung, geht aber dann ganz gut von der Hand. Etwas merkwürdig finden wir allerdings, dass es nicht möglich ist, auf dem ISO-Einstellrad die ISO-Automatik anzuwählen. Das geht nur im Menü, was das Umstellen unnötig verkompliziert. Eine wirklich praktische Neuerung ist der nun voll schwenkbare 3 Zoll Touchscreen-Monitor mit seinen 1,04 Millionen Bildpunkten. Er ist nicht nur fürs Vloggen und das Aufnehmen von Selfies ein Segen, sondern eignet sich auch perfekt für das Fotografieren knapp über dem Boden, zum Beispiel bei Makroaufnahmen. Verglichen mit der Z 50 gibt es nun auch im Videomodus eine Augenerkennung und es stehen alle Autofokusmodi der Nikon-Vollformatkameras zur Verfügung.
Eine weitere Verbesserung ist der USB-C-Anschluss (SuperSpeed USB), über den sich die Z fc auch während des Betriebs mit Strom versorgen lässt. Das ist ein sehr praktisches Feature, beispielsweise bei längeren Videokonferenzen mit der Z fc als Webcam oder zum Aufladen des Akkus in Fotopausen unterwegs. Alles in allem ist Nikon mit der Z fc eine optisch sehr ansprechende und auch von den Leistungsdaten her überzeugende Kamera gelungen, mit der wir uns gerne überall gezeigt haben. Nun wünschen wir Ihnen beim Entdecken Ihrer neuen Kamera viel Freude und gutes Gelingen.
Herzlichst Ihre
Kyra & Christian Sänger

Beispielbilder aus dem Buch
Der Verlag über das Buch

Die Z fc ist der legendären Nikon FM2 nachempfunden und damit erste Wahl für Retro- und Designfans. Und auch die inneren Werte der Z fc, z. B. der verbesserte Autofokus, überzeugen Amateure ebenso wie ambitionierte Fotografen.

Lernen Sie mithilfe dieses Buchs die umfassende Technik der spannenden Kamera kennen und erfahren Sie, wie Sie ihr volles Potenzial ausschöpfen. Die Autoren stellen Ihnen detailliert alle Bedienelemente, Funktionen und Programme vor. Sie zeigen gut nachvollziehbar und mit konkreten Beispielen, wie Sie mit Licht, Kontrasten, Schärfe und Farben umgehen und selbst in schwierigen Situationen perfekte Bild und Videoergebnisse erhalten. Freuen Sie sich auf fundiertes Know-how und viele praktische Tipps der Profis!

  • Erfahrenen Fotografen über die Schulter geschaut
  • Autofokus, Belichtung und spezielle Funktionen im Detail
  • Menu- und Einstellungstipps für den sofortigen Einsatz

Aus dem Inhalt:

  • Die Z fc stellt sich vor
  • Alle Bedienelemente kennenlernen
  • Fotos aufnehmen und wiedergeben
  • Spannende Effekte und professionelle Programme für jede Situation
  • Fantasievolle Gestaltungsoptionen
  • Intervallbilder und Zeitrafferfilme
  • Immer exakt scharf stellen
  • Perfekt belichten inklusive Doppel- und Mehrfachbelichtungen
  • Natürliche Farben umsetzen
  • Aufnahmen mit Bildstilen veredeln
  • Kontraste optimieren und HDR
  • Kreative Videos gestalten
  • Mehr Tempo mit Reihenaufnahmen
  • Systemblitz und entfesseltes Blitzen
  • Kamerainterne Bildbearbeitung
  • WLAN, Menükompass und Software
  • und vieles mehr…
(* = Affiliate Link)
 
 

Hallo, ich bin Kyra - Fotografin und Autorin. Ich bin in erster Linie für das Fotografieren zuständig, arbeite zusammen mit meinem Mann Christian an unseren fotografischen Projekten und veröffentliche regelmäßig Fachbücher rund um die Fotografie und Bildbearbeitung. Du findest mich auch auf , Google+ , Twitter oder Instagram.

Schreibe einen Kommentar


*

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.