Sony A7 IV: Das umfangreiche Praxisbuch zu Ihrer Kamera!

Sony A7 IV - Praxisbuch

von Dr. Kyra Sänger & Dr. Christian Sänger
BILDNER Verlag GmbH (April 2022)
392 Seiten | in Farbe | 194 x 242 mm | Hardcover
ISBN: 9783832805050
erhältlich zum Beispiel direkt im BILDNER Verlag Shop (Buch, E-Book oder beides im Set) oder bei Amazon*

(Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.)

LeseprobeInhaltsverzeichnisVideo (Sony a7 III versus Sony a7 IV)Video (Voll- und Halbautomatik)Video (Filmen)Video (Autofokus)

Sony ɑ7 IV
Sony A7 IV im Einsatz

Die ɑ7 war schon immer das ausgewogenste Modell der Siebener-Baureihe von Sony. Eben eine echte Allrounderin, mit der sich so ziemlich jede fotografische Herausforderung meistern ließ. Nicht anders ist es mit der vierten Ausbaustufe, der ɑ7 IV. Die Innovationen und Verbesserungen, die Sony seiner neuen schwarzen Vollformatkamera mit auf den Weg gegeben hat, haben wir ausführlich begutachtet und in der Praxis getestet.

Begleiten Sie uns beim Erkunden der ɑ7 IV und finden Sie mit uns zusammen heraus, was Ihre neue Kamera so alles auf dem Kasten hat. Dabei wünschen wir Ihnen viel Freude und gutes Gelingen.

Herzlichst Ihre
Kyra & Christian Sänger

Beispielbilder aus dem Buch
Fließende Farbübergänge mit dem »Stoßfreien Weißabgleich«

Mit dem stoßfreien WB gehen die Farben bei Änderungen des Weißabgleich im Video sanfter ineinander über. Die Geschwindigkeit der Übergänge ist in drei Stufen wählbar.

 
Neues bei der Sony ɑ7 IV
Sony alpha 7 IV - Das umfangreiche Praxisbuch zu Ihrer Kamera!
Sony alpha 7 IV - Das umfangreiche Praxisbuch zu Ihrer Kamera!

Lange hat es gedauert, annähernd vier Jahre genaugenommen, bis Sony die Stimmen der Fotogemeinde erhört und endlich das Vollformat Standardmodell ɑ7 auf die vierte Entwicklungsstufe gehievt hat. Die erste Frage lautet sicherlich: Was ist neu und was hat sich verbessert? Nun, zuerst fällt der Blick auf das Gehäuse, das gewohnt gut in der Hand liegt, nicht zu leicht und nicht zu schwer mit einer gut ausgeformten Handwulst. Die Bedienungselemente sind etwas griffiger geworden, liegen größtenteils aber an unveränderten Positionen. Neu ist aber der Schalter Foto/Video/S&Q zum raschen Wechsel der Aufnahmebereiche Foto, Film und Zeitlupe & Zeitraffer. Außerdem liegt die Movie-Taste nun besser erreichbar auf der Kameraoberseite. Sind die optischen Unterschiede gescannt, stellt sich als nächstes die Frage nach dem Innenleben. Und ja, da versieht tatsächlich ein völlig neuer Sensor seinen Dienst. Er bringt es erstmals auf eine Auflösung von 33,0 Megapixel und ist in der BSI-Bauweise (Backside Illuminated) konstruiert. Laut Sony soll das zu besseren Farbabstufungen, authentischeren Hauttönen und einem verringerten Bildrauschen bei hohen ISO-Werten führen. Alles Eigenschaften, gegen die wir definitiv überhaupt nichts einzuwenden haben. Und wen wundert es, auch der Prozessor ist ein aktuelleres Modell, allerdings kein brandneues, denn verbaut wurde der BIONZ-XR schon in der ɑ7S III. Dabei soll die Rechenleistung immerhin achtmal höher ausfallen als bei dem BIONZ-X Prozessor der ɑ7 III.

Selfies inszenieren

Somit verwundert es nicht, dass nun längere Bilderserien mit hoher Geschwindigkeit möglich sind (>800 JPEG+RAW). Schneller als die Vorgängerin in der Bildfolge ist die Neue allerdings nicht, bei zehn Bildern pro Sekunde ist Schluss. Ein neues Aufnahmeformat gibt es ebenfalls, die ɑ7 IV unterstützt HEIF (High Efficiency Image File Format). Damit können im Vergleich zu JPEG Bilder mit höherer Farbtiefe, Qualität und gleichzeitig geringem Speichervolumen erzeugt werden. Außerdem lässt sich das RAW-Format jetzt verlustfrei komprimieren. Was gibt es noch? Die Auflösung des Suchers ist auf 3,68 Megapixel angewachsen, sehr angenehm. Richtig klasse finden wir auch, dass der Bildschirm nun endlich voll Touch fähig und in alle Richtungen schwenkbar ist, was sowohl bei der Makrofotografie als auch beim Filmen wesentlich ansprechenderes Arbeiten zulässt und Selbstporträts oder Vlogs aus der Hand erst möglich macht. Mit der höheren Prozessorleistung geht auch eine Verbesserung der Augenerkennung von Menschen und Tieren einher, sogar Vogelaugen werden jetzt verlässlich erkannt. Und auch die Empfindlichkeit des Autofokus bei wenig Licht hat sich von -3 EV auf -4 EV verbessert, was bei Nachtaufnahmen spürbar ist. Bei den Speicherkartenslots hat sich zwar die Zahl nicht verändert, einer der beiden unterstützt nun aber außer SD-Karten auch CFexpress Karten vom Typ A, was theoretisch Datenraten von bis zu 1000 MB pro Sekunde ermöglicht. Außerdem sind nun beide Slots UHS-II fähig.

A7 IV als Webcam einsetzen

Im Videobetrieb hat sich ebenfalls einiges getan, so lassen sich Filme in 4K 60p aufnehmen, sofern man mit dem 1,5-fachen Bildbeschnitt auf das APS-C Format leben kann. Des Weiteren fällt das 30 Minuten Zeitlimit weg und die Filmbildqualität steigt dank besserer Dateiformate, hoher Farbtiefen und erweiterter Fotoprofile merklich an. Praktisch ist auch die Unterdrückung von Änderungen des Bildausschnitts beim Fokussieren (Focus Breathing), zumindest bei dafür kompatiblen Objektiven. Ebenfalls interessant ist, dass der Zubehörschuh nun eine digitale Audioschnittstelle besitzt, mit dem sich digitales Tonmaterial mit bis zu vier Kanälen einspeisen lässt. Ein weiteres praktisches Feature ist die Möglichkeit, Livestreams via USB in 4K 15p und 1080 FHD 60p durchzuführen. Der nächsten Videokonferenz aus dem Homeoffice steht also nichts mehr in Wege. On Top ist Livestreaming sogar über das Smartphone in HD-Qualität möglich. Lernen Sie das alles und noch viel mehr anhand dieses Buches genauer kennen. Dabei wünschen wir Ihnen viel Freude und Lust am Ausprobieren.

Der Verlag über das Buch

Die Sony α7 IV überzeugt mit ihrem völlig neuen Sensor, einer schnellen sowie noch genaueren Motiverkennung, der Breathing Compensation und ihrer enormen Verarbeitungsgeschwindigkeit. Lernen Sie das gesamte Potenzial dieser anspruchsvollen Hybridkamera beherrschen – für erstklassige Foto- und Videoergebnisse auch in schwierigen Situationen! 

Systematisch stellen Ihnen die professionellen Fotografen Bedienung sowie Technik der α7 IV vor und erläutern deren optimale Handhabung anhand anschaulicher Beispiele, gespickt mit hilfreichen Tipps aus der Praxis. Sie erfahren detailliert, wie Sie Farben optimieren, den Augen-AF gezielt einsetzen, schnelle Serien aufnehmen, Ihre Bilder direkt mit anderen teilen und vieles mehr. Kreativität und Freude kommen dabei garantiert nicht zu kurz!

  • Erfahrenen Fotografen über die Schulter geschaut
  • Autofokus, Belichtung und spezielle Funktionen im Detail
  • Menu- und Einstellungstipps für den sofortigen Einsatz

Aus dem Inhalt:

  • Neue Funktionen der α7 IV in der Übersicht
  • Informationen in Monitor und Sucher
  • Die intelligente Automatik der α7 IV
  • Halbautomatische Programme für jede Situation
  • Fotografieren mit manueller Belichtung
  • Grundlagen des professionellen Filmens
  • Videoaufnahmen mit Motivverfolgung
  • Belichtungsmessung im Detail
  • Perfekt fokussieren mit der α7 IV
  • Augenerkennung bei Mensch und Tier
  • Farben kontrollieren und Farbprofil erstellen
  • Die Wirkung der Kreativmodi
  • Filmen mit Fotoprofilen
  • Entfesseltes Blitzen in der Praxis
  • Software, WLAN und GPS
  • Die Kamera per Smartgerät fernsteuern
  • und vieles mehr…
(* = Affiliate Link)
 
 

Hallo, ich bin Kyra - Fotografin und Autorin. Ich bin in erster Linie für das Fotografieren zuständig, arbeite zusammen mit meinem Mann Christian an unseren fotografischen Projekten und veröffentliche regelmäßig Fachbücher rund um die Fotografie und Bildbearbeitung. Du findest mich auch auf , Google+ , Twitter oder Instagram.

Schreibe einen Kommentar


*

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.