FUJIFILM X-H1 – Für bessere Fotos von Anfang an!

Fujifilm X-H1

von Kyra Sänger & Christian Sänger
BILDNER Verlag GmbH (Mai 2019)
352 Seiten | in Farbe | 190 x 237 mm | Hardcover
ISBN: 9783832803117
erhältlich zum Beispiel direkt im BILDNER Verlag Shop (Buch, E-Book oder beides im Set) oder bei Amazon*

LeseprobeInhaltsverzeichnisVideo (Filmen mit der X-H1)Video (Bildstabilisator)Video (Videotipps I)Video (Videotipps II)

Die zentralen Merkmale der X-H1 im Überblick

Unsere erste Feststellung nach dem Auspacken der FUJIFILM X-H1 war: »Wow, die macht aber ganz schön was her«. Und in der Tat, für eine spiegellose Kamera mit APS-C-Sensor ist das Gehäuse der X-H1 recht stattlich ausgefallen. Wer von der DSLR kommt und beim Fotografieren gerne etwas in der Hand hat, liegt mit der X-H1 jedenfalls genau richtig. Aber natürlich müssen vor allem die inneren Werte stimmen. Die bemerkenswerteste Innovation ist sicherlich der gehäusebasierte 5-Achsen-Bildstabilisator, mit dem sich die X-H1 von den anderen Kameras der X-Serie abhebt. Hierbei gleicht der beweglich gelagerte Sensor die Verwacklungsrichtung aus. Damit erweitert sich der Aufnahmespielraum auch mit Objektiven, die keinen eigenen Stabilisator mitbringen. Hinzu gesellt sich der vibrationsarme Verschluss, der mit dazu beiträgt, dass Aufnahmen bei längeren Belichtungszeiten nicht verwackeln. Er sorgt auch dafür, dass die Auslösegeräusche selbst mit dem mechanischen Verschluss sehr leise sind. Für die Bildaufnahme setzt FUJIFILM auf den bewährten X-Trans™ CMOS III Sensor im APS-C-Format mit 24,3 Megapixeln und ohne Tiefpassfilter. Ergänzt wird der Sensor durch den leistungsstarken X-Prozessor Pro, der dem Autofokus Beine macht. So stellt die X-H1 dank eines verbesserten Algorithmus sehr schnell und zuverlässig scharf, und das auch bei wenig Licht und schwachen Kontrasten. Dafür wurde die Empfindlichkeit des Phasendetektions-AF verbessert, sodass er auch noch arbeitet, wenn das Objektiv nur eine Lichtstärke von f/11 besitzt. Ebenso profitiert die Serienaufnahmegeschwindigkeit von der Prozessorleistung.

Die X-H1 schafft etwa 8 BpS (Bilder pro Sekunde) mit mechanischem und etwa 11 BpS mit elektronischem Verschluss. Wird der Batteriehandgriff VPB-XH1 verwendet, sind etwa 11 BpS mit mechanischem und etwa 14 BpS mit elektronischem Verschluss möglich. Damit ist die Kamera äußerst flink unterwegs und auch für actionreiche Szenarien zu gebrauchen. Praktisch ist auch die weitreichende Bildfeldabdeckung des Autofokus mit 91 Fokussierpunkten, die sich im Modus EINZELPUNKT sogar auf 325 Punkte erweitern lassen. Dabei verwenden die mittleren 169 Felder (größere Quadrate) den extrem präzisen und schnellen Hybrid-Autofokus. Damit wurde auch die Motivverfolgung mit dem kontinuierlichen Autofokus verbessert. In Sachen Filmaufnahme haben Sie bei der X-H1 viele Auswahlmöglichkeiten, um Ihr Material perfekt an den späteren Verwendungszweck anzupassen. Mit F-Log können die Filme mit einem sehr hohen Kontrastumfang aufgezeichnet werden – perfekt für den Erhalt aller Helligkeitsstufen. Gut gefallen hat uns, dass FUJIFILM viele praktische Elemente der anderen X-Modelle auch bei der X-H1 übernommen hat, zum Beispiel den Fokushebel, mit dem der Fokussierbereich in acht verschiedene Richtungen schnell und genau verschoben werden kann. Sehr ausgereift ist auch der elektronische Sucher, der ein helles und qualitativ hochwertiges Bild liefert. Dieses wird beim Schwenken auch nicht durch Ruckeln getrübt, solange der LEISTUNGS-VERSTÄRKUNGSMODUS aktiviert ist. Ebenso auf dem neuesten Stand ist die Anbindung an Computer, Smartgeräte & Co. über die eingebauten Funktionen für Bluetooth und WLAN.  Es gibt also viel zu entdecken und auszuprobieren. Dabei wünschen wir Ihnen allen erdenklichen Spaß!

Herzlichst Ihre
Kyra & Christian Sänger

Beispielbilder aus dem Buch
Der Verlag über das Buch

Die Fujifilm X-H1 ist mit dem neu entwickelten In-Body-Bildstabilisator und ihrem robusten Gehäuse die optimale Systemkamera für Profis wie für ambitionierte Amateure. Ihre umfangreiche Technik will gut beherrscht werden – und genau dabei hilft dieses Buch. Entdecken Sie die unzähligen Möglichkeiten der Kamera und lernen Sie diese zu nutzen! Anschauliche Anleitungen und praktische Beispiele vermitteln Ihnen das komplette Know-how zur Kamera und den berühmten Bild-Look der Fujifilm X-H1. Dabei lernen Sie das individuelle Bedienkonzept ebenso kennen wie den gekonnten Einsatz der Funktionen, um erstklassige Bild- und Videoergebnisse zu erzielen. Freuen Sie sich auf die Profitipps der Autoren und holen Sie mit der X-H1 das Beste aus Ihren Motiven heraus!

Aus dem Inhalt:

  • Die Fujifilm X-H1 in der Übersicht
  • Die Kamerabedienung beherrschen
  • Grundeinstellungen und Optimierungen
  • Professionelle Belichtungsprogramme
  • Situationen für Belichtungskorrekturen
  • Perfekt fokussieren in jeder Situation
  • Manuellen Weißabgleich und Farbprofile
  • Extreme Kontraste managen
  • Das Potenzial des eingebauten Blitzgeräts
  • Mehr Flexibilität mit Systemblitzen
  • Faszinierende Intervallaufnahmen
  • Motive fusionieren mit der Doppelbelichtung
  • Bildbearbeitung, WLAN und Geotagging
  • Die Fujifilm-Software im Überblick
  • Vorstellung der wichtigsten Objektive
  • Interessantes Zubehör für die X-H1
  • und vieles mehr…
(* = Affiliate Link)

Hallo, mein Name ist Christian - Projektmanager und Autor, ich plane und betreue unsere Auftrags- und Kundenprojekte und verfasse, in Zusammenarbeit mit Kyra, als Autor die meisten Texte und Beiträge rund um unsere Praxisbücher zur Fotografie und Bildbearbeitung.

Schreibe einen Kommentar


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.